Touristinformation Hanerau-Hademarschen am Nord-ostsee-Kanal

Radfahren - Wandern - Angeln: Natururlaub pur
zwischen Nordsee & Ostsee

Online-Buchung

Freizeit - Schiffe auf dem Kanal
Eine Erlebnis- und Fotosafari der besonderen Art

Live-Bilder ( HD WebCam ) mit WetterInfo: (Ein Service von www.wetter.com)

Haben Sie bitte nach dem Mausklick etwas Geduld
      die "Bild-Übertragung" startet automatisch

>>Brunsbüttel, Schleuse

>>Rendsburg, Hochbrücke

>>Kiel, Schleuse

Traumschiffpassagen:

>>Zur aktuellen Liste

Die aktuelle telefonische Ansage vom Informationsdienst der Verkehrszentrale Nord-Ostsee-Kanal
mit den aktuellen Zeiten erreichen rund um die Uhr unter (04852) 885122.

Schiffe aktuell auf dem Nord-Ostsee-Kanal: (Ein Service von www.marinetraffic.com)

Sollte der Kanal bei Hanerau-Hademarschen einmal nicht angezeigt werden -
klicken Sie bitte mit der linken Maustaste  auf "Neustart"

Hintergrundinformationen zum Nord-Ostsee-Kanal

Der Nord-Ostsee-Kanal (kurz NOK; internationale Bezeichnung Kiel Canal) verbindet die Nordsee (Elbmündung) mit der Ostsee (Kieler Förde). Diese Bundeswasserstraße ist nach Anzahl der Schiffe die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt. Der Kanal durchquert auf knapp 100 km das Bundesland Schleswig-Holstein von Brunsbüttel bis Kiel-Holtenau und erspart den etwa 900 km längeren Weg um die Nordspitze Dänemarks durch Skagerrak und Kattegat. Der heutige Nord-Ostsee-Kanal wurde 1895 als "Kaiser-Wilhelm-Kanal" eröffnet und trug diesen Namen bis 1948.

Zwischen 35.000 und ca. 43.000 Schiffe passieren jährlich den Kanal mit ungefähr 80 Mio. Tonnen Ladung. Ein Großteil davon ist Feederverkehr, der aus dem Ostseeraum kommend die Häfen in der südlichen Nordsee anläuft, wo ihre Ladungen zu Transozean-Passagen zusammengestellt werden. Das nach seinen Abmessungen größte bisher den Kanal passierende Schiff war im Oktober 2009 die "Ever Leader" mit 225 Metern Länge, 32,26 Metern Breite und 7,3 Metern Tiefgang.

Im Jahr 2011 durchfuhren den Kanal 33.522 Schiffe mit einer Gesamt-Bruttoraumzahl von 154,5 Mio. Die gesamte transportierte Gütermenge stieg im Vergleich zum Vorjahr um 16,9 % und betrug 98.036.571 t. Dies zeigt, dass die Größe der Schiffe und die Menge ihrer Ladung steigt, nicht aber ihre Anzahl[10].

Der Kanal in Zahlen:

Baudauer: 1887-1895 (Ausbau 1907-1914 u. 1965)
Länge: 98,26 km
Breite: 102,5 bis 162 m
Wassertiefe: 11 m
Höhe der Brücken: 42 m
Beginn: Elbmündung, Brunsbüttel (Nordsee)
Ende: Kieler Förde, Kiel-Holtenau (Ostsee)
Hafen: Rendsburg
Brücken: Straßenhochbrücke Brunsbüttel, Eisenbahnhochbrücke Hochdonn, Autobahnhochbrücke Hohenhörn, Hochbrücke Grünental, Eisenbahnhochbrücke Rendburg mit Schwebefähre, Autobahnhochbrücke Rade, Hochbrücken Levensau und Holtenau
Tunnel: Straßentunnel Rendsburg
Höchstgeschwindigkeit: 15 km/h
Schleusenanlagen: Kleine und große Doppelschleusen in Brunsbüttel und Holtenau


 

 

 

Betten frei ?

Suchen Sie Ihre Unterkunft:

Unterkunft:

Zeitraum (optional):


Ausgesuchte Videos zum Thema

In Zeitraffer durch den Kanal

Traumschiff  "Costa Marina"

Traumschiff "Amadea"

Das Traumschiff "Deutschland"

Falls Sie noch mehr Videos sehen möchten, empfehlen wir Ihnen diesen youtube-Kanal: >>hademarscheninfo<<

Tourismus Hanerau-Hademarschen und Umgebung e. V. | Im Kloster 2 | 25557 Hanerau-Hademarschen | Telefon: +49 (0)4872 9191 | Telefax: +49 (0)4872 9192
E-Mail:

info(_AT_)am-nord-ostsee-kanal.de
| Sie finden uns auch bei acebook:  www.facebook.de/TouristinfoHanerauHademarschen

> Anmeldung

NOK-Route Radtourismus